Der Landrat Dr. Sommer in Kattenvenne

Im Rahmen der Petition „Verkehrsberuhigung Münsterstr./Schweger Str.“, die im November 2020 eingereicht wurde, konnte sich heute der Landrat Dr. Sommer persönlich ein Bild von der Verkehrssituation in Kattenvenne machen.

Mit an seiner Seite waren neben betroffenen Anwohnern und den Initiatoren der Petition, Reiner Brandt und Andreas Lohnmann vom SPD Ortsverein Kattenvenne-Lienen, Hr. Möllers (Straßenverkehrsamtsleiter Kreise Steinfurt), Hr. Fehr (Straßenbauamt Kreise Steinfurt) sowie Hr. Bauland (Kreis Polizeibehörde). Auch Hr. Brüger (Leiter des Ordnungsamtes Lienen) und der Kreistagsabgeordnete der SPD Matthias Himmelreich, nahmen sich Zeit für das Anliegen der Anwohner.

Um die Gefährdungslage der Kinder genauer aufzuzeigen wurden verschiedene Orte in Kattenvenne besichtigt. So konnten die Teilnehmer die problematische Situation auf den Schulwegen selber beurteilen.

An einem praktischen Beispiel mit Kinderwagen konnte Dr. Sommer sich selber davon Überzeugen, wie schwierig eine sichere Querung der Fahrbahn, am Spielplatz der Münsterstraße ist.

Es wurden viele Ideen gesammelt, die auf ihre Umsetzbarkeit überprüft werden. Als erste Maßnahme werden an verschiedenen Stellen des Ortes, in absehbarer Zeit, Verkehrsmessungen durchgeführt. Aufgrund dieser Erkenntnisse werden weitere Maßnahmen in Angriff genommen.

Die verantwortlichen Stellen versprachen den Petitionsinitiatoren untereinander im Dialog zu bleiben und den Sachstand Zeitnah zu kommunizieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.