Autor: Karsten Huneke

SPD in Lienen und Kattenvenne wählt neuen Vorstand

Unter der Leitung des SPD Landtagsabgeordneten Frank Sundermann haben die Genossinnen am vergangenen Donnerstag einen neuen OV Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Karsten Huneke im Amt des Vorsitzenden bestätigt, ihn werden in den kommenden zwei Jahren Jörg Haferkamp als stellvertretender Vorsitzender, Reiner Brandt als Kassierer, Anke Wienecke-Lunow als Schriftführerin sowie Andreas Lohmann, Ulrich Mindrup, Matthias Himmelreich, Ulla Schippmann und Ann-Christin Himmelreich als Beisitzer in der Vorstandsarbeit unterstützen.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen danke Frank Sundermann Agi Elsner und Anke Hawerkamp für die tatkräftige Unterstützung der Ziele der Partei und zeichnete sie mit den Ehrennadeln der SPD für langjährige Mitgliedschaft aus.

Abschließend zeigte sich Sundermann erfreut über die aktuelle Entwicklung der Umfragewerte der SPD, er betonte aber auch, dass Deutschland und insbesondere das Industrieland Nordrhein-Westfalen deutlich mehr Politik sozialdemokratischer Prägung benötigen. „Denn die Ungleichheit in unserem Land hat, auch im Zuge der Coronakrise, deutlich zugenommen!“, so Sundermann. Dem müssen und werden die Sozialdemokraten, unter anderem durch höhere Mindestlöhne, eine deutliche Verbesserung der Situation von Pflegekräften und von Menschen in sozialen Berufen entgegentreten.

SPD hat geliefert!

 

SPD hat geliefert!
die SPD-Fraktion im Gemeinderat hat auf ihrer Klausurtagung am vergangenen Samstag den Blick in
die Vergangenheit gewagt und Ziele für die Zeit nach der Sommerpause ausgemacht.
Im Kommunalwahlkampf hatte sich die SPD vorgenommen Grundstücksspekulationen zu verhindern
sowie den sozialen Wohnungsbau und örtliche Familien zu fördern. Dies ist mit dem Baugebot in
aktuellen und künftigen Bebauungsplänen, der Quote für Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein
in Mehrfamilienhäusern und dem Punktesystem bei der Vergabe von Baugrundstücken schon jetzt
erfolgreich gelungen.
In den kommenden Monaten muss es darum gehen das gemeindliche Verkehrskonzept weiter zu
verbessern, indem zum Beispiel das Radwegenetz konsequent gestärkt und das Bürgerbusangebot
(nach dem Neustart im September) nach Möglichkeit erweitert wird.
Um eine lebenswerte Umwelt zu bewahren und zu stärken, wird die SPD-Fraktion in den nächsten
Monaten die Möglichkeit der Gründung einer Bürgersolargenossenschaft prüfen, um so noch mehr
öffentliche und private Dachflächen mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Darüber hinaus sollen
gemeindliche Grünstreifen endlich aktiv ökologisch sinnvoll bepflanzt werden.
„Insgesamt blicken wir auf ein wirklich sehr erfolgreiches Jahr der Ratsarbeit zurück, doch es bleibt
auch in Zukunft noch einiges zu tun!“, so resümiert der Fraktionsvorsitzende Karsten Huneke.

Ortsvereinsabend fällt aus

Liebe Genossinnen und Genossen,

leider muss ich Euch zum vierten Mal in diesem Jahr eine Absage mitteilen.

Unsere geplante Mitgliederversammlung  

am Donnerstag, den 12.November. um 19 Uhr bei Gravemeier

muss wegen der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie leider ausfallen.

Wir werden diesen notwendigen und wichtigen Termin sobald wie möglich nachholen.

Herzliche Grüße und bitte bleibt gesund, 

Euer

SPD ist bereit für die Kommunalwahl

 

Nach langer Vorbereitung und zweimaligen Corona-bedingtem Verschiebens des Termins, konnten die SPD-Mitglieder aus Lienen und Kattenvenne zur Jahreshauptversammlung und anschließenden Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September zusammenkommen. Anders als in den vergangenen Jahren fand das Treffen dieses Mal in der Aula der Waldorfschule statt, da nur so der notwendige Abstand gewährleistet werden konnte.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war, dass in diesem Jahr mit Matthias Himmelreich ein Kandidat für die Landratswahl aus unserer Gemeinde kommt.
Die mittlerweile über viele Jahre in der Kreistagsfraktion und im Lienener Gemeinderat erworbene kommunalpolitische Erfahrung wird der studierte Jurist und Versicherungsreferent auch in den kommenden Wochen und Monaten zu nutzen wissen.
Die Genossinnen und Genossen sprachen ihm geschlossen das Vertrauen aus und werden ihn im Wahlkampf selbstverständlich mit Rat und Tat unterstützten.

Auch die weiteren Ergebnisse waren eindeutig: für jeden der 13 Wahlkreise schickt die SPD einen Kandidaten oder eine Kandidatin ins Rennen. Dabei können sich die meisten Kandidatinnen und Kandidaten auf ein einstimmiges Ergebnis stützen.

Auch die Bandbreite der Bewerber ist groß, sie reicht vom Dipl. Ing. über die Erzieherin. bis zum Oberstudienrat und zum Gärtnermeister.
Genauso breit ist auch das Spektrum der Themen, von der Sozialpolitik, der Förderung des Wirtschaftsstandorts Lienen bis hin zur Vereinbarung von Landwirtschaft und lebenswerter Umwelt, die die SPD im Wahlkampf in den Fokus rücken wird.

„Wir gehen mit einer klasse Mannschaft an den Start und haben zu jedem relevanten Thema in der Gemeinde eine klare Position, die wir auch deutlich vertreten. Es wird trotz Corona ein spannender Wahlkampf werden.“, so der Vorsitzende Karsten Huneke.

Neujahrsempfang der SPD Kattenvenne-Lienen

Auch in diesem Jahr wollen wir uns zum traditionellen Neujahrsempfang treffen:

Am Sonntag den 12.01.2020

Um : 11.00 Uhr

Im : Cafe´Kruse in Kattenvenne

 

Alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter der benachbarten Ortsvereine sind herzlich willkommen.

Bürgermeister Arne Strietelmeier und der SPD Kreisabgeordnete Matthias Himmelreich werden Grußworte sprechen.

Weitere Themen an diesem Vormittag sind Rückblick uns Ausblick auf die Ortsvereins-und Fraktionsarbeit.

Gesprochen werden soll auch über Kandidaten und kommunalpolitische Schwerpunkte mit Blick auf die nächste Legislaturperiode des Gemeinderates.

Für die musikalische Unterhaltung konnten wir, wie in den vergangenen Jahren auch “ Two for you“ gewinnen

Wir freuen uns auf euch

Euer

Grundwassersituation in Lienen und Kattenvenne ist angespannt.

Die Nitratwerte im Grundwasser in Lienen und Kattenvenne sind häufig zu hoch und in Zukunft ist davon auszugehen, dass sie noch weiter steigen. Ursache für die zu hohen Nitratwerte im Grundwasser ist in fast allen Fällen eine Überdüngung durch die Landwirtschaft. 

Lienen und Kattenvenne sind hier von besonders stark betroffen, da in unserer Gemeinde 28% der Haushalte durch eigene Brunnen mit Wasser versorgt werden. Im Kreis Steinfurt sind es durchschnittlich gerade einmal sieben Prozent. So das Fazit von Ralf Steinbrink (Wasserversorgungsverband) und Werner Wenker (Umwelt-und Planungsamt), die beim SPD-Infoabend als Referenten zur Verfügung standen.

Auswege aus diesem Dilemma, denn sauberes Wasser und bezahlbare Lebensmittel benötigen wir alle, sollen in einer zweiten Veranstaltung am 20.11 um 18 .30 Uhr in der AWO mit Albert Rohlmann (Vorsitzender des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands) und Frank Sundermann (Wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion NRW) beleuchtet werden.

 

Alle Betroffenen und interessierten Bürger sind selbstverständlich herzlich eingeladen mitzudiskutieren.

Veranstaltung am 20.11. Nitrat & Co – Was können wir tun, damit unser Brunnenwasser trinkbar bleibt?

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mehr als ein Viertel der Menschen in unserer Gemeinde beziehen ihr
Trinkwasser aus Hausbrunnen und damit mehr als in jeder anderen
Kommune in Kreis Steinfurt.
Das Grundwasser in Lienen und Kattenvenne ist bereits jetzt in weiten Teilen
mit Nitrat belastet und diese Belastung wird in naher Zukunft weiter
ansteigen.
Daher möchten wir Sie ganz herzlich zu einem Informations- und
Diskussionsabend zum Thema:
Nitrat & Co –
Was können wir tun, damit unser Brunnenwasser trinkbar bleibt?
Am Mittwoch, den 20. November um 18.30 Uhr in der AWO in Lienen
einladen.
Als Gesprächspartner erwarten wir Albert Rohlmann, den Vorsitzenden des
WLV (Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverbands) und Frank
Sundermann, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD- Landtagsfraktion.
Unsere Referenten werden uns einen Einblick geben, wie Politik und
Landwirtschaft aktuell mit dem Problem der Grundwasserbelastung durch
Gülle umgehen sowie Möglichkeiten und Strategien zur Verbesserung des
Grundwassers es gibt sowie aktuelle Entwicklungen in der Politik zu diesem
Thema beleuchten.
Selbstverständlich werden die Referenten uns in der anschließenden
Diskussion auch für alle Fragen zum Thema zur Verfügung stehen.
Ihr
SPD-Ortsverein

Infoabend Nitrat & Co

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema:

Nitrat & Co in Lienen und Umgebung –

Welche Qualität hat unser Grund- und Trinkwasser?

Am Mittwoch, den 30. Oktober um 18.30 Uhr in der AWO in Lienen einladen.

Als Referenten erwarten wir Werner Wenker, vom Umweltamt des Kreises Steinfurt, Ralf Steinbrink vom Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land und Frank Sundermann, Mitglied des Landtags NRW.

Unsere Referenten werden uns Einblicke in die aktuelle Situation rund um das Grund- und Trinkwassers in unserer Gemeinde geben, sowie auf Möglichkeiten und Strategien des Umgangs mit Nitrat im Wasser eingehen und aktuelle Entwicklungen in der Politik zu diesem Thema beleuchten.

Selbstverständlich werden die Referenten uns in der anschließenden Diskussion auch für alle Fragen zum Thema zur Verfügung stehen.

Dies ist ein Thema, das unsere Gemeinde, in der es in großen Teilen der Außenbereiche keine öffentliche Wasserversorgung gibt, ganz besonders betrifft und über das (immer) noch viel Informations- und Gesprächsbedarf besteht.

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie auch interessierte Freunde oder Bekannte mitbringt, die keine ausdrückliche Einladung erhalten haben.

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr

SPD-Ortsverein Kattenvenne-Lienen

Alle Genossinnen und Genossen unter einem Dach!

SPD Ortsvereine Kattenvenne und Lienen vereint

unter der Leitung Ulrike Reifigs, vom SPD Unterbezirk Steinfurt, wurde am vergangenen Donnerstag, dem 17. Januar die beiden SPD Ortsvereine in Lienen und Kattenvenne aufgelöst und ein neuer Ortsverein für die gesamte Gemeinde gegründet.

Die versammelten Genossinnen und Genossen wählten Karsten Huneke einstimmig zum neuen Vorsitzenden und Jörg Hawerkamp zum Stellvertreter. Das Führungsduo wird unterstützt durch Anke Wieneke-Lunow (Schriftführerin), Reiner Brandt (Kassierer), Matthias Himmelreich (2. Schriftführer), Reinhard Otte (2. Kassierer) sowie Ulla Schippmann, Reiner Deutsch, Karin Baum und Yannik Lunow als Beisitzer.

Mit der Neugründung geht ein Jahrzehnte altes Kapitel der kommunalen Parteigeschichte zu Ende. Nach der Gebietsreform in den 1970er Jahren haben sich die Mitglieder ganz bewusst für zwei Ortsvereine entschieden, um so besser auf die unterschiedlichen Anforderungen an die Kommunalpolitik in den Ortsteilen reagieren zu können.

„Mittlerweile überwiegen jedoch die Vorteile eines Zusammenschlusses so deutlich, dass die Fusion einfach notwendig wurde und in Zeiten von E-Mail und Whatsapp spielt die Entfernung der Ortsteile wirklich keine große Rolle mehr!“, so Karsten Huneke.

Im Anschluss an die Wahlgänge dankte der neue Vorstand dem ehemaligen Kattenvenne Vorsitzenden Rainer Stephan, der die Geschicke der Kattenvenner SPD für 26 Jahre lenkte, und Artur Beintmann für die geleistete Arbeit als Ortsvereinsvorsitzender in Lienen. Darüber hinaus erhielt Fritz Dellbrügge die Willi-Brandt-Medaille und den Ehrenbrief der Partei als Anerkennung für sein langjähriges Engagement.

 

Der neue Vorstand

Foto (v. links nach rechts):

Anke Wieneke-Lunow, Karsten Huneke, Matthias Himmelreich, Reinhard Otte, Jörg Hawerkamp, Reiner Deutsch, Reiner Brandt, Ulrike Reifig, Sven Sternke, Karin Baum, Ulla Schippmann