SPD hat geliefert!

 

SPD hat geliefert!
die SPD-Fraktion im Gemeinderat hat auf ihrer Klausurtagung am vergangenen Samstag den Blick in
die Vergangenheit gewagt und Ziele für die Zeit nach der Sommerpause ausgemacht.
Im Kommunalwahlkampf hatte sich die SPD vorgenommen Grundstücksspekulationen zu verhindern
sowie den sozialen Wohnungsbau und örtliche Familien zu fördern. Dies ist mit dem Baugebot in
aktuellen und künftigen Bebauungsplänen, der Quote für Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein
in Mehrfamilienhäusern und dem Punktesystem bei der Vergabe von Baugrundstücken schon jetzt
erfolgreich gelungen.
In den kommenden Monaten muss es darum gehen das gemeindliche Verkehrskonzept weiter zu
verbessern, indem zum Beispiel das Radwegenetz konsequent gestärkt und das Bürgerbusangebot
(nach dem Neustart im September) nach Möglichkeit erweitert wird.
Um eine lebenswerte Umwelt zu bewahren und zu stärken, wird die SPD-Fraktion in den nächsten
Monaten die Möglichkeit der Gründung einer Bürgersolargenossenschaft prüfen, um so noch mehr
öffentliche und private Dachflächen mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Darüber hinaus sollen
gemeindliche Grünstreifen endlich aktiv ökologisch sinnvoll bepflanzt werden.
„Insgesamt blicken wir auf ein wirklich sehr erfolgreiches Jahr der Ratsarbeit zurück, doch es bleibt
auch in Zukunft noch einiges zu tun!“, so resümiert der Fraktionsvorsitzende Karsten Huneke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.